Crossing China
Mrz13

Crossing China

Zeitgenössische Kunst aus China? Der erste Name, der fällt ist natürlich Ai Weiwei. Und dann wird es meist schon schwierig. Hier ein Name, dort ein Name – aber kaum jemand, der einen Einblick in die aktuelle chinesische Kunstszene geben kann. Das möchte der DAAB Verlag nun ändern und mit seinem 400 Seiten starken Titel „Crossing China – Land of the rising Art Scene„ einen umfassenden Einblick in die kreative Szene Chinas geben. Auf...

Mehr
Emil Nolde. In Glut und Farbe
Mrz08

Emil Nolde. In Glut und Farbe

Emil Nolde gilt als einer der bedeutendsten Maler des Expressionismus. Das Katalogbuch zeigt zentrale Werke aus seinem reichen OEuvre, darunter Landschaften, Meer- und Wolkenbilder, Grafiken, Impressionen von seiner Südseereise, religiöse Bilder und Szenen aus dem Berliner Nachtleben. Ein Schwerpunkt ist das Alterswerk der »Ungemalten Bilder«. Emil Nolde fand erst spät und weitgehend eigenständig zur Kunst und zu seiner individuellen...

Mehr
Wounded: The Legacy of War
Mrz07

Wounded: The Legacy of War

Klappentext: Wounded. The Legacy of War zeigt beeindruckende Porträts junger britischer Soldaten und Soldatinnen, die versehrt aus dem Irak oder Afghanistan zurückkamen oder bei Übungen verwundet wurden. Bryan Adams richtet sein Objektiv auf ihre Narben, ihre Verletzungen und Verstümmelungen. Aufgrund dieser bedrückenden Unmittelbarkeit sind die Porträts eine Herausforderung für den Betrachter, gleichzeitig aber offenbaren sie die...

Mehr
Wolfgang Tillmans. Neue Welt
Mrz05

Wolfgang Tillmans. Neue Welt

Wolfgang Tillmans reiste um den Globus und machte Bilder von einer Welt, die sich rasant verändert. Wie kaum ein anderer Künstler seiner Generation hat Wolfgang Tillmans mit seinen Fotografien unsere Wahrnehmung geprägt. Von den frühen Porträts seiner Freunde bis hin zu den abstrakten Bildern der letzten Jahre hat er über zwei Jahrzehnte der Fotografie neue Wege und Möglichkeiten erschlossen. Neue Welt, sein viertes Buch bei TASCHEN,...

Mehr
Philip Guston: Das große Spätwerk
Mrz05

Philip Guston: Das große Spätwerk

Das mutige und außergewöhnliche Werk des US-amerikanischen Malers Philip Guston (1913-1980) war eines der meistdiskutierten seiner Zeit. Er brachte als Erster die Figur zurück in die amerikanische Nachkriegsmalerei, leistete durch die Verbindung von „hoher Kunst“ und Bildern der Populärkultur Bahnbrechendes und wird heute als Vorreiter der postmodernen, figürlichen Malerei gefeiert. 1950 faßt der Autodidakt in der New...

Mehr
Marcel Chassot
Mrz05

Marcel Chassot

abstrahieren – geometrisieren – ästhetisieren. Künstlerische Fotografie als Überlebensstrategie Marcel Chassots brillante Fotos und biografische Texte sind Ausdruck des Versuchs, seiner lebensbedrohlichen Erkrankung Struktur und Schönheit, Ordnung und Harmonie entgegenzusetzen. Seine Aufnahmen beeindrucken durch die Reduktion auf wenige Bildelemente, die sich zu harmonischer Linienführung und Flächenaufteilung verbinden. Orchideen,...

Mehr